Aktuelles

Meine App für die RöFo

Die RöFo ist auch mobil für Sie da. Mit der App können Sie …

 … Ihre RöFo bequem zu jeder Zeit und an jedem Ort online und offline lesen. Zum Offline-Lesen laden Sie sich die Ausgaben einfach herunter.

… mit der ausgefeilten Suche schnell und einfach alle Inhalte zu einem Thema finden. Die App enthält auch die vergangenen Ausgaben im Volltext, selbst wenn Sie die Zeitschrift damals noch nicht abonniert hatten.

… auch auf andere Thieme Zeitschriften und aktuelle Thieme Bücher zugreifen, die Sie abonniert bzw. gekauft haben. Die eRef App bündelt für Sie alles übersichtlich an einer Stelle.

Die eRef App ist eine native App für Android und iOS; sie kann mit Smartphones und Tablets genutzt werden.

Interessiert? Dann probieren Sie die neue App doch am besten gleich aus – den Zugriff erhalten Sie unter: www.thieme.de/eref-app

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne: helpdesk@thieme.de

RöFo offline nutzen • höchster Lesekomfort für unterwegs • Schriftgröße skalierbar • Download der RöFo mit einem Klick

Impact Factor 2016: 1,554


Aktuelles aus DRG & ÖRG

       


DRG Mitgliederversammlung

Einladung zur Mitgliederversammlung der DRG am Donnerstag, den 10. Mai 2018

 

 

 

Zur ordentlichen Mitgliederversammlung der Deutschen Röntgengesellschaft – Gesellschaft für Medizinische Radiologie e. V. (DRG), am Donnerstag, den 10. Mai 2018, von 17:30 – 19:30 Uhr im Congress Centrum Leipzig (CCL) im Raum Röntgen, lädt der Vorstand der DRG die Mitglieder der DRG hiermit herzlich ein.

 

Lesen Sie mehr »

 


Wilhelm Conrad Röntgen

Geburtsthaus Wilhelm Conrad Röntgen

 

 

 

Während die Tagungs- und Konferenzräumlichkeiten im Obergeschoss und ein Gäste- und Stipendiaten-Apartment im Dachgeschoss die fachwissenschaftliche Community adressieren, soll eine öffentliche und kostenfrei zugängliche Ausstellung im Erdgeschoss zu einem Magneten für die breite Öffentlichkeit werden.

Lesen Sie mehr »


 


Aktuelle Ausgabe – März 2018

Jungmann, Florian; Emrich, Tilman; Mildenberger, Peter; Emrich, Anna Lena; Düber, Christoph; Kreitner, K. F.

Die aortokoronare Bypassoperation stellt unverändert einen wichtigen Bestandteil in der Behandlung der koronaren Herzerkrankung insbesondere in fortgeschrittenen Krankheitsstadien dar. In diesem Beitrag soll der aktuelle Stellenwert der Multidetektor-CT-Angiografie (MD-CTA) bei Patienten nach stattgehabter aortokoronarer Bypassoperation (ACVB) dargelegt werden.
Sommer, Christof-Matthias et al.

 

Diese Arbeit vergleicht die Strahlenexposition zwischen einem modernen und einem konventionellen Angiografiesystem bei Patientinnen, die sich einer Uterusmyomembolisation (UME) unterzogen. Ein modernes Angiografiesystem hat das Potenzial, die Strahlenexposition bei Patientinnen zu reduzieren, die sich einer UME unterziehen, ohne Erhöhung des Risikos für Major-Komplikationen und mit vergleichbarem morphologischen und klinischen Erfolg.

Albrecht, Liane et al.
 

Im Rahmen der Umstellung auf einen Modellstudiengang kommt es zur Verlagerung der Lehre aus den Vorlesungssälen in Kleingruppenunterricht unter anderem am Krankenbett. Ziel dieser Studie war es, herauszufinden ob unter vermehrtem Lehraufwand eine Zunahme der radiologischen Befundungszeiten (der Zeit vom Ende der Untersuchung bis zur Erstellung des Befundes) in der Vorlesungszeit zu beobachten ist oder es zu vermehrten ungeplanten Abwesenheiten der radiologischen Kollegen kommt.