Aktuelles

Abstracts zum 98. Deutschen Röntgenkongress

Die Abstracts zum 98. Deutschen Röntgenkongress und 8. Gemeinsamen Kongress von DRG & ÖRG (Leipzig, 24.–27.05.2017) sind in „RöFo online" unter den folgenden Links einsehbar: PDF HTML

 

 


Meine App für die RöFo

Die RöFo ist auch mobil für Sie da. Mit der App können Sie …

 … Ihre RöFo bequem zu jeder Zeit und an jedem Ort online und offline lesen. Zum Offline-Lesen laden Sie sich die Ausgaben einfach herunter.

… mit der ausgefeilten Suche schnell und einfach alle Inhalte zu einem Thema finden. Die App enthält auch die vergangenen Ausgaben im Volltext, selbst wenn Sie die Zeitschrift damals noch nicht abonniert hatten.

… auch auf andere Thieme Zeitschriften und aktuelle Thieme Bücher zugreifen, die Sie abonniert bzw. gekauft haben. Die eRef App bündelt für Sie alles übersichtlich an einer Stelle.

Die eRef App ist eine native App für Android und iOS; sie kann mit Smartphones und Tablets genutzt werden.

Interessiert? Dann probieren Sie die neue App doch am besten gleich aus – den Zugriff erhalten Sie unter: www.thieme.de/eref-app

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne: helpdesk@thieme.de

RöFo offline nutzen • höchster Lesekomfort für unterwegs • Schriftgröße skalierbar • Download der RöFo mit einem Klick

Impact Factor 2016: 1,554


Aktuelles aus DRG & ÖRG

       


Interview

ICIS-Tagung 2017: Aktuelle Themen und Innovationen in der onkologischen Bildgebung

Zum zweiten Mal nach 2014 findet die Tagung der International Cancer Imaging Society (ICIS) in Deutschland statt. Vom 2. bis 4. Oktober 2017 kommen Experten aus dem In- und Ausland in Berlin zusammen, um sich ausschließlich mit Bildgebung und radiologischen Interventionen bei onkologischen Patienten zu beschäftigen. Prof. Dr. Stefan Diederich, Präsident der ICIS, gewährt im Interview interessante Einblicke in die onkologische Bildgebung und stellt die Höhepunkte der Tagung vor.


Lesen Sie mehr »

 


Einladung

 Einladung zum 4. Greifswalder Ryck-Symposium
 
  Auch in diesem Jahr wird es wieder das „Greifswalder Ryck-Symposium", die beliebte MTRA-Fortbildungsveranstaltung an der Küste, geben.
 

 Zum Beitrag »


 


Aktuelle Ausgabe – Juni 2017

Bildessay

Neuritis bei Lyme-Neuroborreliose

Anja Örgel, Till-Karsten Hauser, Thomas Nägele, Marius Horger
 
Bei der Lyme-Borreliose handelt es sich um eine infektiöse Multisystemerkrankung, die endemisch in der nördlichen Hemisphäre in gemäßigten Klimazonen auftritt. Die Erkrankung zählt zu den Zoonosen und wird durch Borrelien des Borrelia burgdorferi sensu lato (Bbsl) – Komplexes verursacht. 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11


Review

 

Jörg Barkhausen, Thomas Kahn, Gabriele A. Krombach, Christiane K. Kuhl, Joachim Lotz, David Maintz, Jens Ricke, Stefan O. Schönberg, Thomas J. Vogl, Frank K. Wacker, German Association of Chaiermen in Academic Radiology (KLR)

Diese Arbeit beschreibt den derzeitigen Stellenwert der interventionellen MRT in der klinischen Routine und die Entwicklungsperspektiven.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11


Vessels

Klinische Relevanz der intraluminalen Kontrastmittelaufnahme

Eva Coppenrath, Olga Lenz, Nora Sommer, Nina Lummel, Jennifer Linn, Karla Treitl, Fabian Bamberg, Maximilian Reiser,
Thomas Pfefferkorn, Tobias Saam
 
Kürzlich durchgeführte Studien zeigten, dass intraluminale Thromben der A. carotis interna in black-blood (BB)-MRSequenzen eine Kontrastmittelaufnahme zeigen. Ziel der Studie ist es, die Wertigkeit der intraluminalen Kontrastmittelaufnahme bei Patienten mit einer spontanen arteriellen Dissektion der Halsgefäße zu untersuchen.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11


Abdomen

Interventionelle Therapie vixzeraler Aneurysmata

Hannes Ruhnke, Thomas J. Kröncke
 
Ziel der Studie war den die Evaluation der Erfahrungen in der interventionellen endovaskulären Therapie von inzidentellen und symptomatischen Aneurysmen der viszeralen Gefäße in der Elektiven- sowie der Notfallsituation.
 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11


Pediatric Readiology

 
Henning Neubauer, Mengxia Li, Verena Rabea Müller, Thomas Pabst, Meinrad Beer
 
Untersucht wurde die diagnostische Aussagekraft der diffusionsgewichteten MRT (DWI) für die Tumorcharakterisierung, Tumordifferenzierung und Verlaufskontrolle bei Kindern mit extrakraniellen neuroblastischen Tumoren.

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11


Contrast Agents

 
Lennart Well, Vanessa Hanna Rausch, Gerhard Adam, Frank Oliver Henes, Peter Bannas
 
Das Auftreten kontrastmittelinduzierter, transienter schwerer Atemartefakte (TSA) nach Applikation von Dinatriumgadoxetat wurde mit einer variablen Inzidenz (5 – 18 %) beschrieben. Da bisherige Studien aus den USA und Japan stammen, war es das Ziel der Autoren die Inzidenz der TSA an einem deutschen Institut zu ermitteln, potentielle Risikofaktoren zu bestimmen und ihre mit bisherigen Studienergebnissen zu vergleichen.

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11


Technique and Medical Physics

 
Hannes Seuss, Peter Danker, Matthias Ihle, Andrea Grandjean, Rebecca Hammon, Nicola Kaestle, Peter A. Fasching, Christian Maier, Jan Christoph, Martin Sedlmayr, Michael Uder, Alexander Cavallaro, Matthias Hammon
 
Projekte, bei denen verschiedene Institutionen in Kooperation miteinander stehen, erfordern einen Schutz von Patientendaten durch selektive Deidentifizierung von Wörtern oder Ausdrücken. Eine automatisierte Deidentifikations-Software wurde entwickelt und anhand verschiedener medizinischer Berichte, zuerst ohne und anschließend nach Anpassung des Algorithmus an die Textstruktur, getestet.

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11


Der interessante Fall

 
Johannes Gossner
 
Nur ein kleiner Teil von Brusttumoren stellt sich in der sonografischen Bildgebung echoreich dar. Üblicherweise wird dies als ein Zeichen für Benignität gewertet. Da sich jedoch auch selten maligne Tumoren echoreich darstellen können, kann eine relativ rasch größenprogrediente echoreiche Läsion Probleme in der differenzialdiagnostischen Einordnung verursachen.
 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11


Der interessante Fall

 

Malgorzata Polacin, Horst Brunner, Meinrad Beer

Als Heterotaxie wird die variable Organanordnung thorakoabdominal bezeichnet. Im Gegensatz zum Situs inversus, welcher das exakte Spiegelbild der gewöhnlichen Organanordnung darstellt und oft als asymptomatischer Zufallsbefund entdeckt wird, werden Lateralisationsdefekte aufgrund komplexer Begleitpathologien meist früh symptomatisch.

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11


Der interessante Fall

Involution von Cherubismus im MRT unter Therapie mit Imatinib

Sebastian Eiden, Ekkehart Lausch, Stephan Meckel
 
Cherubismus ist eine seltene, genetische Knochendysplasie, die zu einer symmetrischen Auftreibung des Kiefers zumeist mit Zahnfehlbildungen führt. Histologisch zeigen sich riesenzellhaltige, fibrovaskuläre Veränderungen der Mandibula mit fakultativer Beteiligung der Maxilla und einer konsekutiven fibroossären Dysplasie. Die Schwellung der Kiefer tritt im Alter von 2 – 7 Jahren auf und bildet sich meist fast vollständig in der Adoleszenz zurück. 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11


Der interessante Fall

 
Daniel Rückner, Walter Gross-Fengels, Christoph Petermann
 
Die unilaterale Agenesie der Arteria pulmonalis ist eine sehr seltene kongenitale Anomalie, welche durch eine Malformation des sechsten Kiemenbogens der betroffenen Seite entsteht. In der Regel wird die UAPA bei jungen Erwachsenen diagnostiziert. Sie kann jedoch bis ins hohe Alter asymptomatisch und unentdeckt bleiben und ist häufig vergesellschaftet mit kardialen Fehlbildungen, wie der Fallot-Tetralogie, Septumdefekten und einem persistierenden Ductus arteriosus.

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11